Goitzsche Front + Mental Hospital in Gera

By: Lysi

21. Januar 2017

0 Comments

Categories:

Tags: , ,

Was lange währt….nun folgt endlich der Konzertbericht zur Tour von Goitzsche Front im Trash, in Gera vom 13.06.15, mit Mental Hospital als Vorband und es war genial, dass kann ich euch schonmal sagen!

 …Ein paar Wochen zuvor…ich stöberte in den Veranstaltungstipps bei einem bekannten sozialen Netzwerk 🙂 herum, was sah ich da, unsere 2 Supportbands kommen nach Gera, dass hieß natürlich gleich rot im Kalender notieren!

13.06.15 heute geht’s los, aber vorher noch schnell den Spätdienst hinter mich bringen, gegen 19:45uhr war dann Startschuss Richtung Trash und das bitte etwas zügig, denn 21:00Uhr sollte es schon losgehen. Außer ein paar starker Regengüsse, verlief die Fahrt ohne Pannen. 20:45uhr lag das Ziel vor uns und sofort ging es hinein. Es war schon gut gefüllt, man kannte auch den ein oder anderen und das Stimmungsbarometer konnte sich sehen lassen, die Leute waren gut drauf und wollten die erste Band endlich auf der Bühne sehen!

Gegen 21:45uhr müsste es gewesen sein, ging die Party los, Mental Hospital haben die Stage betreten und legten eine astreine Bühnenshow ab. Wir standen weit vorn, hatten einen perfekten Blick auf die Band, was natürlich ein Vorteil für mich war, bin ja nur 1,56m 😀

Zum Besten gaben die 5 Jungs aus Jena, bekannte Songs wie: ” Mit Flammen in den Augen “, ” Mit dem Kopf durch die Wand “,  ” Kinder dieser Band “, ” ” Scheitern und Gewinnen “, ” Meine Weise ” und noch einige andere. Ich persönlich fande die Setlist sehr gut zusammgestellt und freue mich Mental Hospital demnächst wieder live zusehen! Und danke für den netten Plausch mit euch, nach dem Konzert 🙂

Nachdem uns die Jenaer ordentlich eingeheizt hatten, folgten die 4 aus Bitterfeld. Das Intro startete und als die ersten Töne zu ” Die Axt aus der Provinz ” erklangen, rastete das gesamte Trash aus und die erste Pogorunde begann vom feinsten 🙂 Meine beiden absoluten Favoriten vom aktuellen Album “…aus Ruinen” haben sie auch gespielt: ” Goitzsche Front” und “Der Osten rockt!”, da gab es kein halten mehr…Partyyy non stop!

Fast die komplette Tracklist vom Album haben die Jungs gespielt, nur “Füße hoch, Bier auf” stand zum Beispiel nicht drauf, aber Bocki wäre nicht Bocki, wenn er diesen Titel nicht einfach mal so anstimmt und die Masse mitsingt oder einfach gesagt, alle haben es für Bocki und die Jungs gesungen, 1a!

Bocki und Maxi hat es irgendwann einfach nicht mehr auf der Bühne gehalten und sie sprangen mit’n in die Masse, rockten von da aus weiter und Bocki ist einmal quer durch die Menge gestiefelt, klasse Showeinlage, Jungs! Es war defintiv das Highlight am Abend 🙂

Am Ende wollten wir natürlich alle eine Zugabe und was gibt es schöneres, wenn die Jungs im Osten spielen, als ” Der Osten rockt!” und ich zitiere an dieser Stelle Bocki, “…Wir haben diesen Song noch nie 2 Mal an einen Abend gespielt”. Also, danke dafür und danke für dieses geile Konzert!

In diesem Sinne…wir sehen uns bald auf der G.O.N.D.!

Cheers, eure Lysi

Schreibe einen Kommentar

Your email is never published nor shared Required fields are marked *

*

siebzehn − zwölf =