Unherz

By: Lysi

21. Januar 2017

0 Comments

Categories:

Tags: , , ,

Die Band Unherz wurde 2008, in Kaiserslautern von Andy Arnold (Gitarre), Locke Heylmann (Bass, Gesang), Christian Bogert (Schlagzeug) gegründet und Felix Orschel ( Gesang, Gitarrist), kam ein paar Monate später dazu.
Seit Ende 2008 ist Unherz in Deutschland und auch dem benachbartem Ausland unterwegs.
Dabei wurde die Bühne unter anderem mit Bands wie, Freiwild, Betontod, Kärbholz und In Extremo geteilt.

Nach einigen Auftritten, auch auf diversen Festivals wird Unherz 2009 als Support-Act für Crematory gebucht. Anschließend suchte die Band sich ein professionelles Management und veröffentlichten die Demo-CD Zwanzigzehn, die ihnen einen Vertrag bei Massacre Records einbrachte.
Dort erschien 2010 ihr Debütalbum Unherzlich Willkommen. Unherz spielte anschließend 2011 auf der G.O.N.D.. Im August folgte das Album Herzschlag und ein Jahr später das Album Die Wahrheit liegt dazwischen.
2012 veröffentlichte die Band mit Therapie: Die besten 10 Sitzungen ein digitales Best-of-Album mit Titeln ihrer ersten beiden Alben. 2013 trat die Band wieder auf der G.O.N.D. auf und es entstand in Zusammenarbeit mit Produzent Kristian Kohlmannslehner in dessen Kohlekeller Studio das vierte Album Sturm & Drang, das seit 27.Juni 2014 erhältlich ist. Auf der G.O.N.D. 2014 waren Unherz ebenfalls wieder verteten.

Weitere Infos, z.B. zu den einzelnen Alben, findet Ihr auf deren Website.

Ein Zitat noch:
Unherz steht für ehrliche, handgemachte Rockmusik mit deutschen Texten.
Die Band hat sich nie verbiegen lassen und folglich auch den ein, oder anderen verlockenden Vertrag ausgeschlagen.
Eigene Songs zu schreiben und sich dabei von Niemandem „reinreden“ zu lassen, war den Jungs schon immer wichtiger, als alles andere.

 

Wir wünschen der Band alles erdenklich Gute für die Zukunft.

Ein herzliches Willkommen bei Rock Inside an: Unherz

Schreibe einen Kommentar

Your email is never published nor shared Required fields are marked *

*

eins × eins =